v.l. Gaby Niemeck (pro kids Emmerich), Sabrina Angegendt (1. Vorsitzende des TV Elten), Elisabeth Naß (ebenfalls Vorstand) (Foto: privat)

Emmerich am Rhein. Zwei Jahre lang hat er pausiert, aber jetzt beginnen die Vorbereitungen für den 10. Pro kids Lauf, der durch den TV Elten organisiert wird. „Zwei Jahre Pause war schon lang. Deswegen freuen wir uns umso mehr auf den Lauf in diesem Jahr“, strahlt Sabrina Angenendt, erste Vorsitzende des Vereins, die sich um die Organisation kümmert, „Wir haben uns vor den Ferien mit Gaby Niemeck von pro kids getroffen, um die ersten Absprachen zu treffen und freuen uns, den Lauf in diesem Jahr wieder durchführen zu können.“

Gaby Niemeck von pro kids freut sich auch, denn „die Kinder mussten in den zwei Jahren auf so vieles verzichten und der Lauf war immer ein festes Event im Jahr, auf das sich die Familien freuen konnten. Der TV Elten plant nicht nur einen Lauf, sondern ein Familienfest für die ganze Familie.“

In diesem Jahr findet die Veranstaltung am 18. September im bzw. um das Eugen-Reintjes-Stadion statt. Ab 10:00 h starten die Läufe über unterschiedliche Strecken. Für jeden Läufer ist was dabei. Den Abschluss machen die Kleinsten: der Wonneproppenlauf über 200 Meter findet um 13:00 h statt. Die Kleinsten können die Atmosphäre im Stadion genießen.

Bis zum 10. September findet der Emmericher Home-run statt. „Die Familien sind dann schon im Training und können direkt bei uns weiterlaufen“, so Angenendt, „Sport fördert nicht nur das körperliche Wohlbefinden, sondern auch das seelische. Wenn man gemeinsam mit der Familie und Freunden Sport machen kann, ist das umso schöner.“

Weitere Informationen zum Laufe findet man unter: www.tvelten.de sowie bei Facebook auf der Seite des TV Sportfreunde 1921 Elten. Anmelden kann man sich auf www.taf-timing.de

Beitrag drucken
Anzeigen