Symbolfoto

Bonn. Die Bonner Polizei fahndet mit Fotos nach einer unbekannten Frau, die am 27.03.2022 gegen 18:00 Uhr einen 29-jährigen Mann nach einem zunächst verbalen Streitgeschehen ins Gleisbett der unterirdischen Stadtbahnhaltestelle am Bonner Hauptbahnhof gestoßen haben soll. Der 29-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Passanten halfen dem Mann wieder auf den Bahnsteig. Das Gleis war zur Tatzeit leer, eine Bahn war nicht in Sicht. Die Tatverdächtige und ihr männlicher Begleiter stiegen sofort in die am gegenüberliegenden Gleis 3 haltende Bahn der Linie 66 in Fahrtrichtung Siegburg.

Im Rahmen der bisherigen Ermittlungen konnte die Frau noch nicht identifiziert werden. Daher veröffentlichen die Ermittler des Kriminalkommissariats 14 der Bonner Polizei nun auf richterlichen Beschluss Fotos der Verdächtigen, die von der Überwachungskamera der Linie 66 aufgenommen wurden.

Diese sind im Fahndungsportal der Polizei Nordrhein-Westfalen unter https://polizei.nrw/fahndung/83649 abrufbar.

Wer die abgebildete Person kennt oder Hinweise zu ihrer Identität geben kann wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail unter KK14.Bonn@polizei.nrw.de mit dem Kriminalkommissariat 14 in Verbindung zu setzen. (ots)

(Hinweis: Sollte der genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)
Beitrag drucken
Anzeigen