Symbolbild

Kranenburg. Am Samstag (23. Juli 2022) gegen 10:35 Uhr war ein 81-Jähriger aus Kranenburg mit seinem Pedelec auf dem Radweg neben der Nimweger Straße in Richtung Wyler unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen wollte er auf Höhe der Hausnummer 41 die Straße queren, um einen gegenüberliegenden Feldweg zu erreichen. Dabei wurde der Mann, der einen Helm trug, von dem Renault Twingo einer 87-jährigen Autofahrerin aus Berg en Dal (NL) erfasst, die die Nimweger Straße in Richtung Kranenburg befuhr. Der Pedelec-Fahrer erlitt tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Zur Unfallaufnahme wurde das Verkehrsunfallaufnahmeteam aus Düsseldorf hinzugezogen, auch ein Sachverständiger erschien auf Anordnung der Staatsanwaltschaft vor Ort. Die Nimweger Straße musste zwischenzeitlich gesperrt werden.

Die Angehörigen des Verstorbenen wurden durch den polizeilichen Opferschutz betreut. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen