(Symbolbild: Jens Herkströter)

Hattingen. Außergewöhnlicher Einsatz für die First-Responder der Hattinger Feuerwehr

Das Einsatzstichwort für die gestrige Alarmierung der First-Responder-Einheit des Löschzuges Elfringhausen sorgte bei den Einsatzkräften für gewisse Verwunderung. “Jogger vom Reh gebissen”, stand im Display des Meldeempfängers. Routiniert rückten die Kräfte gegen 20 Uhr zum Laaker Weg aus.

Dort wurde ein ca 50 jähriger Mann beim Joggen von einem Reh überrascht und in die Hand gebissen. Die Einsatzkräfte versorgten, zusammen mit den Kräften des Rettungsdienstes, die Wunde. Ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Das Reh hatte sich kurz nach dem Biss sofort von der Unfallstelle entfernt.

Stichwort First Responder

In den Außenbezirken Hattingens werden, zusätzlich zum Rettungsdienst, sogenannte First-Responder-Einheiten der freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Hierbei handelt es sich um ehrenamtliche Einsatzkräfte mit einer Zusatzausbildung. Diese Aufgaben übernehmen die Löschzüge Elfringhausen und Niederwenigern. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen