Symbolbild der Polizei

Düsseldorf. Samstag, 23. Juli 2022, 23:53 Uhr: Noch unklar sind die Umstände eines versuchten Tötungsdeliktes in der Nacht zu Sonntag. Ein Mann wurde im Stadtteil Derendorf mit einer Stichverletzung auf der Straße angetroffen. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Es werden Zeugen gesucht.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand war gegen Mitternacht der Fahrer eines Pizza-Lieferdienstes mit seinem Pkw auf dem Heimweg, als er auf der Derendorfer Straße, Ecke Düsselthaler Straße einen Mann in offensichtlich hilfloser Lage antraf. Beim Ansprechen erkannte der Pizza-Fahrer, dass der Mann eine frische Verletzung aufwies. Er wurde umgehend in eine Klinik eingeliefert und notoperiert. Mittlerweile gilt der Zustand des 20-Jährigen nach zwischenzeitlicher Lebensgefahr als stabil. Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat derzeit als versuchtes Tötungsdelikt. Die Umstände des Geschehens sind unklar. Der eigentliche Tatort soll sich nach ersten Ermittlungen möglicherweise auf einer Grünfläche im Bereich Vagedesstraße/Prinz-Georg-Straße/Rochusstraße befunden haben, während die Tatzeit etwa zwischen 23:30 und 23:45 Uhr gelegen haben soll. Zeugen werden gebeten, sich an die eingesetzte Mordkommission unter Telefon 0211-8700 zu wenden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen