(Foto: Feuerwehr)

Mülheim an der Ruhr. Am Montag, gegen 07:50 Uhr, wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ein Verkehrsunfall auf der Mannesmannallee, Höhe A40 Auffahrt Mülheim-Dümpten gemeldet.

Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr entsendete umgehend den Einsatzleitdienst, drei Rettungswagen sowie zwei Notarzteinsatzfahrzeuge zur Unfallstelle. Aus bisher ungeklärten Umständen waren zwei PKW im Bereich Mannesmannallee/A40 Auffahrt Mülheim-Dümpten kollidiert. Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen verletzt.

Nach rettungsdienstlicher Behandlung an der Unfallstelle wurden die drei Personen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Während der Einsatzmaßnahmen kam es im Bereich Mannesmannallee/A40 Auffahrt Mülheim-Dümpten für ca. eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen