Links: Die Dormagener Damenmannschaft mit Betreuern (Foto: privat)

Dormagen. In der letzten Woche fanden nach 2019 zum ersten Mal wieder Deutsche Meisterschaften der Minigolfer statt. In Schriesheim nähe Heidelberg versammelte sich Deutschlands Minigolfelite, darunter auch der amtierende Mannschaftsmeister, die Dormagener Herrenmannschaft, sowie Sebastian Heine als amtierender Meister im Strokeplay Einzel. 

Leider kam es für das Team knüppeldick und Heine fing sich eine Corona-Infektion auf der Maßnahme ein, so dass nur ein ersatzgeschwächtes Team an den Start gehen konnte und am Ende Platz 4 erzielte. Meister wurde der Rekord-Champion aus Hardenberg. Die Damenmannschaft aus Dormagen spielte aber groß auf, erzielte gute Rundengewinne und konnte sich am Ende immer weiter nach vorne spielen. So waren es 2019 noch 3 Schlag Rückstand auf Mainz und in diesem Jahr nur noch ein einziger Schlag. Vor allem durch eine stark aufspielende Sarah Schumacher konnte die Vizemeisterschaft und die damit verbundene Quali für die Championsleague im portugiesischen Portel im September gewonnen werden.

Und Schumacher machte auch in dem Einzelwettbewerben weiter. Sie spielte sich immer weiter nach vorne und konnte durch eine grandiose Finalrunde auf der Filzgolfbahn und einer 24‘er Runde die führende Melanie Hammerschmidt noch abfangen. So wurde Schumacher Deutsche Meisterin im Strokeplay Einzel sowie in der neuen U23 Wertung. Verbunden durch diesen Erfolg wurde sie auch für die Europameisterschaften in Voitsberg, Österreich, nominiert.

Bei den Herren gab es dann den nächsten Titel zu verbuchen. Dennis Kapke spielte sich im Matchplay Einzel in einen Rausch, konnte Nationalmannschaftskollegen und Seniorennationalspieler besiegen und zeigte im Finale gegen Lukas Neumann seine Klasse. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kämpfte er sich zurück, glich an der vorletzten Bahn aus und konnte sich den Titel im Sudden Death sichern.

Für Schumacher und Kapke waren es die erste große Wettkämpfe und Titel nach ihren Wechseln nach Dormagen.

Als nächstes folgen die Seniorenweltmeisterschaften in Wanne-Eickel mit Michael Neuland und Susanne Bremicker sowie die Europameisterschaften der Herren und Damen in Voitsberg, Österreich, mit Sebastian Heine, Dennis Kapke und Sarah Schumacher.

Beitrag drucken
Anzeigen