(Foto: © Kreisstadt Bergheim)

Bergheim. Die Enten sind los!

Endlich ist es so weit, die Enten gehen wieder auf eine wilde und spannende Reise! Nach einer langen, coronabedingten Pause hat der Lions Club Bergheim das erfolgreiche Entenrennen wieder an den Start gebracht. Ein Spaß für die ganze Familie mit großartigen Preisen und das Ganze für den guten Zweck. Nach dem großen Zuspruch der Bevölkerung in den vergangenen Jahren organisiert der Bergheimer Lions Club unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Volker Mießeler wieder ein Entenrennen auf dem Erftflutkanal in Bergheim-Kenten.

Am Sonntag, den 14. August 2022 um 12 Uhr werden mit einem Countdown wieder 3.000 gelbe Gummi-Enten, die mit Hilfe eines Krans 5 Meter über der Erft in einem Ballon schweben, zu Wasser gelassen, um von der Strömung fortgerissen zu werden und sodann unter Wettkampfbedingungen die Beste unter sich auszumachen.

Das Rennen startet an der Holzbrücke am Vogelwäldchen, von wo aus die Enten in direkter Linie auf die Zielgerade zur Freizeitanlage am Kindergarten Dänischer Weg durchstarten können. Die Besucher können „ihre“ Ente(n) dabei anfeuern und auf dem neben dem Wasser verlaufenden Fußweg im engem Blickkontakt bleiben.

Auf die drei Erstplatzierten, die an der Balkenbarriere im Erftwasser in Empfang genommen werden, warten Geldpreise zwischen 100,- und 300,- €. Daneben gibt es aber auch noch über 100 Sachpreise zu gewinnen, alles in allem werden Preise im Wert von 2.500 € ausgeschüttet. Für das leibliche Wohl der Gäste ist natürlich wieder gesorgt! Am Ziel stehen wieder Leckeres vom Grill, Kaffee und Kuchen sowie Erfrischungen bereit, während sich die Kleinen auf der Hüpfburg austoben können.

Lose mit den gleichlautenden Enten-Nummern können zum Preis von 2,50 € in der Marienapotheke, bei der Kreissparkasse, in der Mayerschen Buchhandlung und beo der Mobau Erft in Kenten erworben werden. Der Reinerlös aus dem Verkauf der Lose kommt der Carl-Sonnenschein-Schule in Bergheim/Kenten zugute.

Beitrag drucken
Anzeigen