(Foto: Feuerwehr)

Sprockhövel. Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Sprockhövel um 10:05 Uhr zur Hattinger Straße alarmiert. Vor Ort wurde eine schwer verletzte Person nach der notärztlichen Versorgung mittels Einsatzes einer Drehleiter aus dem ersten Obergeschoss zum Rettungswagen transportiert. Dafür installierten die Einsatzkräfte eine auf der Drehleiter mitgeführte Vorrichtung auf dem Drehleiterkorb, wodurch der Patient samt Trage transportiert werden konnte. Während des Transfers wurde der Verletzte durch eine geschulte Einsatzkraft weiterbetreut.

Während des Einsatzes blieb die Hattinger Straße für den Verkehr gesperrt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen