(Foto: Polizei Duisburg)

Duisburg. Am Mittwochmorgen (27. Juli, 8:40 Uhr) sind an der Kreuzung Grabenstraße und Schemkesweg zwei Autos zusammengestoßen. Eine 67-Jährige am Steuer eines schwarzen Ford hatte dem Fahrer (20) eines grauen Daimler die Vorfahrt genommen.

Der Daimler prallte gegen den von links kommenden Ford und schleuderte dann durch die Wucht des Aufpralls gegen einen Begrenzungsstein, zwei Stromkästen, ein Verkehrsschild und ein geparktes Auto. Der 20-Jährige und sein 21 Jahre alter Beifahrer kamen zur Behandlung in Krankenhäuser. Der Daimler war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen