Symbolfoto Polizei NRW

Gelsenkirchen. Update 29.7.22: Die Vermisstenfahndungen der Polizei Gelsenkirchen vom Montag, 25. Juli 2022, 14.41 Uhr, sowie vom Donnerstag, 28. Juli 2022, 19.11 Uhr, nach einem Zwölfjährigen und seiner sechsjährigen Schwester werden hiermit zurückgenommen. Die Kinder wurden wohlbehalten in Gelsenkirchen und Bochum angetroffen.


Bereits zu Wochenbeginn bat die Polizei Gelsenkirchen die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Zwölfjährigen (Ein Foto des Vermissten finden Sie unter dem Link https://polizei.nrw/fahndung/83865.). Zuletzt war der Junge am Samstag, 23. Juli 2022, gegen 11.45 Uhr an seiner Wohnanschrift an der Bismarckstraße in Bismarck gesehen worden. Nun bittet die Polizei auch um Unterstützung bei der Suche nach der ebenfalls vermissten sechs Jahre alten Schwester des Jungen.

Das Mädchen sollte am Mittwoch, 27. Juli 2022, mit polizeilicher Unterstützung in die Obhut des Jugendamts übergeben werden, konnte aber am Wohnort an der Rockenstraße nicht mehr angetroffen werden. Auch die 29-jährige Mutter der Kinder ist seitdem verschwunden. Die Sechsjährige ist etwa 1,35 Meter groß, schlank und hat lange, dunkelbraune Haare sowie braune Augen. Welche Kleidung sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug, ist unbekannt.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Personen geben kann, meldet sich bitte telefonisch beim Kriminalkommissariat 22 unter 0209 365 8212, bei der Kriminalwache unter 0209 365 8240 oder bei der Leitstelle unter 0209 365 2160. Ein Foto des vermissten Mädchens finden Sie unter dem Link https://polizei.nrw/fahndung/84141. (ots)

(Hinweis: Sollte die genannten Links ins Leere führen, sind diese Fahndungen geklärt und wurden vom LKA gelöscht.)
Beitrag drucken
Anzeigen