(Foto: © Stadt Gronau)

Gronau (Westf.). Der Sitzungssaal im Rathaus an der Konrad-Adenauer-Str. 1 ist umgezogen. Nach den Sommerferien finden alle Sitzungen des Rates und der Fachausschüsse im neuen Ratssaal im ersten Obergeschoss des Wirtschaftszentrums Gronau (WZG) statt.

Das Rathaus an der Konrad-Adenauer-Straße wird nach und nach geräumt. Hintergrund ist die notwendige Sanierung des denkmalgeschützten Rathauses.

Umziehen musste nun auch der Sitzungssaal. Die sitzungsfreie Zeit in den Sommerferien wurde genutzt, um das Mobiliar vom alten Sitzungssaal in den neuen Ratssaal im WZG-Gebäude zu schaffen. Denn das alte Mobiliar muss mit – denn auch dies ist denkmalgeschützt und wird nach der Sanierung des Rathauses dort wieder seinen Platz finden.

Doch bis dahin finden sämtliche Sitzungen des Rates, der Fachausschüsse und Arbeitskreise im neuen Ratssaal im WZG-Gebäude statt. Das Forum im 1. Obergeschoss des WZG-Gebäudes wurde entsprechend umgebaut. Notwendig war auch eine neue Lüftung. Jetzt fehlen nur noch die Tische für die Verwaltungsleitung und die technische Ausstattung. Alle Tische erhalten eine kabellose Sprechstelle und an der Fensterfront wird eine LED-Wand angebracht. Während die Sprechstellen bis zur ersten Sitzung nach den Sommerferien eintreffen, besteht noch ein Lieferengpass bei der LED-Wand. Aber auch hier ist die Verwaltung zuversichtlich, dass diese bis spätestens zur ersten Ratssitzung im neuen Gebäude am 24. August 2022 installiert ist.

Der neue Ratssaal ist barrierefrei von zwei Eingängen erreichbar: Der Haupteingang befindet sich auf der Seite zur Fabrikstraße, der zweite Eingang auf der Seite zur Spinnereistraße / Bürgerhalle. Hier stehen auch ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Beitrag drucken
Anzeigen