Chefarzt Dr. Ali Yüce (vorne 2. v. l.) erweitert mit einer neuen Klinik ab August das Angebot für Patient:innen im Krankenhaus Bethanien Moers (Foto: privat)

Moers. Klinik für Diabetologie & Endokrinologie im Krankenhaus Bethanien Moers

Nicht nur ein neuer Chefarzt, sondern auch eine neue Klinik erweitern ab August das Angebot im Krankenhaus Bethanien Moers. Was bisher als Schwerpunkt in der Klinik für Gastroenterologie & Onkologie geführt wurde, wird ab dem 01. August eine eigenständige Klinik. Mit der Klinik für Diabetologie & Endokrinologie soll die Behandlung von Diabetespatient:innen und Patient:innen mit Stoffwechselerkrankungen im Krankenhaus Bethanien gebündelt und weiter spezialisiert werden. „Etwa 25 Prozent der Patientinnen und Patienten, die ins Krankenhaus kommen, sind an Diabetes mellitus erkrankt. Die Dunkelziffer an unerkannten Patient:innen ist hoch. Die Stoffwechselsituation muss erkannt und gegebenenfalls optimiert werden “, erklärt Dr. Ali Yüce. Häufig verlangsamt der Diabetes mellitus beispielsweise die Wundheilung und erhöht die Infektionsgefahr. „Diabetes mellitus ist eine komplexe Erkrankung, die wir in mehrere Typen unterscheiden. Dies unterstreicht die besondere interdisziplinäre Stellung des Fachs.“

Mit seiner Expertise wird er die Kolleg:innen des Krankenhauses unterstützen können. „Mit Dr. Yüce gewinnt unser Haus einen Experten auf dem Gebiet der Diabetologie und der Endokrinologie. Wir freuen uns, dass er mit dem Fachbereich der Endokrinologie neues Wissen und neue Erfahrungen mitbringt, mit denen wir uns noch einmal breiter aufstellen“, erklärt Dr. Ralf Engels, Vorstand der Stiftung Bethanien Moers. Endokrinolog:innen – Fachärzt:innen, die sich mit Stoffwechselerkrankungen beschäftigen – sind selten. Das Portfolio von Dr. Yüce ist breit: neben der Diabetologie sind dies Schilddrüsenerkrankungen, Nebennierenauffälligkeiten, Hypophysentumore bis hin zur Osteoporose, um einige der Schwerpunkte aufzuzählen.

Bisher war er als Leitender Arzt der Diabetologie/Endokrinologie im Helios Krankenhaus Krefeld tätig. Den Wechsel nach Moers begeht er mit drei weiteren Kolleg:innen: zwei Diabetesberaterinnen und eine Oberärztin folgen ihm in seine neue Klinik. „Ich freue mich auf die neue spannende Aufgabe. Viele Dinge sind durch meinen Vorgänger Dr. Ralph-Dietrich Rackwitz über viele Jahre sehr gut etabliert worden. Ich freue mich, seine wertvolle Arbeit fortführen zu dürfen“, so Dr. Ali Yüce.

Seine neuen Patient:innen will Dr. Yüce umfassend begleiten und aufklären: „Endokrinologie und Diabetes haben viel mit Verständnis zu tun: Viele Erkrankte wollen etwas ändern, um mit ihren chronischen Beschwerden umgehen zu können, aber es fehlt ihnen an Informationen. Das vermittle ich gerne“, versichert Dr. Ali Yüce.

Beitrag drucken
Anzeigen