Oberhausen. Für die Abschlussklassen 2023 sind es die letzten Sommerferien, bevor im nächsten Sommer die Berufsausbildungen starten. „Aber welche Berufsausbildung passt zu mir?“ Diese Frage benötigt schon bald eine Antwort, denn die Bewerbungsphasen haben bei vielen Unternehmen begonnen. Ebenso bei der WBO in Oberhausen. Um den Bewerberinnen und Bewerbern einen Einblick in ihren zukünftigen Ausbildungsberuf zu ermöglichen, hat die WBO spezielle Videos aufgenommen. In den Videos erklären und zeigen die WBO-Azubis ihren Arbeitsalltag.

Ausbildungsberuf Bauzeichner/in

Die dreijährige Berufsausbildung zum/zur Bauzeichner/in, setzt sich aus einem praktischen und theoretischen Ausbildungsinhalt zusammen. Hierzu besucht der Azubi zum einen die Berufsschule und erlernt zum anderen die praktischen Ausbildungsinhalte im Betrieb. Für die Ausbildung benötigen die zukünftigen Azubis eine Fachoberschulreife (Mittlere Reife). Die Bewerberinnen und Bewerber sollten ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und zeichnerische Fähigkeiten mitbringen.

Aufgaben als Bauzeichner/in

Die Bauzeichnerinnen und Bauzeichner setzen die Entwurfsskizzen und Vorgaben von Bauingenieuren und -ingenieure der WBO um und erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne für den Tief- und Straßenbau der Stadt Oberhausen.

 

WBO-Website: https://www.wbo-online.de

Zum YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCvIeI8zPjWstj-hEWSByK2w

Beitrag drucken
Anzeigen