Oberhausen. Nächsten Sommer ist es so weit, die Abschlussjahrgänge 2023 beenden ihre Schullaufbahn. Doch bis dahin müssen sie sich darüber Gedanken machen, wie ihr Plan für die Zeit nach der Schule aussieht. Es ist nicht leicht, den passenden Beruf zu finden. Um den Schülerinnen und Schülern einem kleinen Einblick in die Ausbildungsberufe zu geben, hat die WBO Azubi-Videos gedreht. Darin zeigen und erklären die WBO-Azubis ihren Arbeitsalltag bei der WBO.

Ausbildungsberuf Kfz.-Mechatroniker/in

Die Ausbildung zur Kfz.-Mechatronikerin bzw. zum Kfz.-Mechatroniker ist eine anerkannte dreijährige Berufsausbildung. In der Ausbildungszeit werden den Azubis der gesamte Ausbildungsinhalt im Betrieb, in der Berufsschule und auf überbetrieblichen Lehrgängen vermittelt. Für die Ausbildung benötigen die jungen Menschen lediglich einen Hauptschulabschluss. Handwerkliches Geschick und Interesse an Fahrzeugen sind für diesen Beruf wünschenswert.

Aufgaben der Kfz.-Mechatroniker/in

Die Kraftfahrzeug-Mechatronikerinnen und Kraftfahrzeug-Mechatroniker der WBO mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik warten und reparieren Lkw, Bau- oder Stadtreinigungsfahrzeuge, überprüfen die fahrzeugtechnischen Systeme sowie An- und Aufbauten, führen Reparaturen durch und rüsten die Fahrzeuge mit Zusatzsystemen und Sonderausstattungen aus.

 

WBO-Website: https://www.wbo-online.de

Zum YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCvIeI8zPjWstj-hEWSByK2w

Beitrag drucken
Anzeigen