(Foto: Feuerwehr)

Dortmund. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich gegen 15:00 Uhr auf der Autobahn A45 Richtung Hannover ein Verkehrsunfall, in dessen Folge ein Kleinwagen nach einem Überschlag auf der Seite liegend zum stehen kam.

Der schwer verletzte 49 jährige Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeschlossen und wurde durch Ersthelfer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr erstversorgt. Der Rettungsdienst übernahm die medizinische Versorgung des Verletzten. Die Feuerwehr musste zur Rettung des Fahrers das Dach des Fahrzeuges entfernen. Weiterhin war auch ein Rettungshubschrauber in den Einsatz eingebunden. Die Autobahn 45 Richtung Oberhausen musste während des Einsatzes komplett gesperrt werden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen