Alassane Plea (Foto: Borussia Mönchengladbach)

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat den 2023 auslaufenden Vertrag mit Alassane Plea vorzeitig bis zum 30. Juni 2025 verlängert, inklusive einer Option für ein weiteres Jahr.

„Alassane geht in seine mittlerweile fünfte Saison bei uns“, so Sportdirektor Roland Virkus. „Allein die Tatsache, dass er in den zurückliegenden vier Spielzeiten unser insgesamt bester Bundesliga-Torschütze war, zeigt seinen Stellenwert in unserer Mannschaft. Darüber hinaus ist er als spiel- und abschlussstarker sowie flexibel einsetzbarer Angreifer ein wichtiges Element für den Fußball, den wir spielen lassen möchten. Wir freuen uns sehr, dass Alassane von unserem Weg überzeugt ist und seine Zukunft bei Borussia sieht.“

Beitrag drucken
Anzeigen