(Foto: Gemeinde Niederkrüchten)

Niederkrüchten. Am Mittwoch besichtigten 30 Kinder der Offenen Ganztagsschule in Elmpt im Rahmen einer Ferienaktion eine der vier von SL NaturEnergie betriebenen Windenergieanlagen im Bönnesohl. Auf Anfrage des Fördervereins “Verlässliche Schule der GGS Elmpt e.V.” ermöglichte das Gladbecker Unternehmen den Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren einen spannenden Einblick in die Windenergie: Zuerst schauten sie einen Film über die Technik einer Windenergieanlage. Darauf folgte ein kurzweiliger Vortrag mit anschließender Fragerunde durch Robert Daniels aus der Unternehmenskommunikation zur Wichtigkeit der erneuerbaren Energien, insbesondere der Windenergie. Anschließend führte Maik Stoltz aus der Technischen Betriebsführung der SL NaturEnergie die Gruppe durch den Innenraum der Anlage 03, erläuterte die Stromproduktion und beantwortete gerne jede Frage der interessierten Schülerinnen und Schüler.

Genau wie ihre Begleiterinnen beeindruckte es sie nicht nur, eine solche Anlage einmal von innen zu erleben, sondern auch, wie die Produktion von klimafreundlichem Strom vor ihrer eigenen Haustür funktioniert. Wird letzteres doch gerade in Zeiten des Klimawandels und der Abhängigkeit von russischem Gas immer wichtiger. Auch dass allein diese vier Windenergieanlagen rechnerisch 10.000 Haushalte mit jährlich rund 30 Millionen Kilowattstunden Grünstrom versorgen können, fanden die Kids spektakulär – denn das sind alle Niederkrüchtener Haushalte und somit auch ihre eigenen.

Das war also Energiewende hautnah an diesem Mittwochmorgen und es ist besonders schön, dass sich zukünftige Generationen schon jetzt für Windenergie begeistern, denn für sie müssen wir unseren Planeten lebenswert erhalten.

Beitrag drucken
Anzeigen