Symbolbild Polizei

Essen/Mönchengladbach/Bochum. Update 22.03 Uhr: Die vermisste 12-Jährige ist wieder da! Eine Passantin war in Bochum auf das Mädchen aufmerksam geworden. Ihr geht es gut und wir können die Fahndung somit zurücknehmen.



Heute Morgen war ein zwölf-jähriges Mädchen aus Mönchengladbach mit ihrem Vater am Hauptbahnhof Essen unterwegs. In der U-Bahn-Station lief sie unvermittelt los und stieg in eine Bahn ein – ihr Vater kam nicht schnell genug hinterher. Zu diesem Zeitpunkt war es 7:45 Uhr. Der Vater fuhr ihr sofort nach, konnte sie aber nicht finden.

Das Mädchen kennt sich in Essen nicht aus und kann sich aufgrund einer Behinderung selbst nicht orientieren. Möglicherweise fuhr sie mit der Linie U11 Richtung Süden, dies wird aktuell noch überprüft. Die Zwölfjährige trug ein dunkles T-Shirt, schwarze Jeans und rosafarbene Sneaker. Sie hat lange, dunkelbraune Haare. Ein Foto finden Sie im PressePortal unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/5290547. Wenn Sie das Mädchen sehen oder gesehen haben, melden Sie sich unter dem Notruf 110. (ots)

(Hinweis: Sollte der genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)
Beitrag drucken
Anzeigen