Symbolfoto Polizei NRW
Anzeige

Köln. Update 12.8.22: Die Fahndung nach der seit Dienstag (9. August) vermissten 16-Jährigen kann eingestellt werden. Die 16-Jährige hat sich am Donnerstagnachmittag (11. August) bei der Polizeidienststelle in Gent (Belgien) gemeldet. Die Jugendliche ist wohlauf und war aus persönlichen Gründen selbstständig nach Belgien gereist. 


Mit Fotos sucht die Polizei Köln die seit Dienstag (9. August) vermisste Jugendliche. Die 16-Jährige war mit ihrer aus Syrien stammenden und in Island lebenden Familie am Montag (8. August) nach Duisburg gereist, um ihre Familie zu besuchen. Am Dienstag sei man für einen Tagesausflug nach Köln gefahren. Beim Verlassen des Doms gegen 17 Uhr soll sie in den Menschenmassen verschwunden und nicht mehr aufgetaucht sein.

Die 16-Jährige ist etwa 1.55 Meter groß, schlank und hat schwarze Haare. Am Tag ihres Verschwindens trug sie eine blaue Jeans, ein weißes T-Shirt und schwarze Schuhe und hatte eine weiße Handtasche dabei. Die 16-Jährige hat kein Bargeld und ein Mobiltelefon mit isländischer SIM-Karte ohne Guthaben. Die Vermisstenstelle der Polizei Köln nimmt Hinweise zum Aufenthaltsort der Jugendlichen unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

Fotos der Vermissten sind unter dem folgenden Link beim Fahndungsportal der Polizei NRW abrufbar: https://polizei.nrw/fahndung/85179 (ots)

(Hinweis: Sollte der genannte Link ins Leere führen, ist diese Fahndung geklärt und wurde vom LKA gelöscht.)
Beitrag drucken
Anzeigen