(Foto: privat)
Anzeige

Dormagen. Der Stadtverband der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der soziale Flügel der CDU, hat sich in Dormagen nach einer langen Durststrecke neu gebildet.

Am 12. August wurde auf der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt. Dieser wird künftig von Ulrich Millen in Funktion als 1. Vorsitzender besetzt. Ferner wird der Vorstand von den beiden Stellvertreterinnen Aliya Beivers und Tina Kühn, dem Geschäftsführer Marco Meuter, den Beisitzerinnen Anissa Saysay, Lisa Kuckshaus und dem Beisitzer Willi Iversen ergänzt.

Für Anfang September ist die konstituierende Sitzung des neuen Vorstands geplant. Themenschwerpunkte werden unter Anderem soziale Fragestellungen in der Dormagener Arbeitnehmerschaft sein. „Nur wer hier überzeugende Antworten liefert, kann auf allen politischen Ebenen Mehrheiten gewinnen“, so der neu gewählte Vorsitzende.

Beitrag drucken
Anzeigen