Klaus Krützen, Bürgermeister der Stadt Grevenbroich, Wilfried Wißdorf, Geschäftsführer der SEG, und Frank Kindervatter, Vorstandsvorsitzender der NEW-Gruppe, vor dem Grevenbroicher Rathaus (Foto: NEW)
Anzeige

Grevenbroich. Die jahrzehntelange Partnerschaft der NEW mit der GWG hat rückwirkend zum Januar 2022 eine neue Ebene erreicht. Die GWG wird integrativer Bestandteil der NEW und in das kommunale Dienstleistungsunternehmen überführt.

Nach einer fast 100-jährigen Firmengeschichte bedeutet dies allerdings nicht das Ende der Versorgung, des Services und des Engagements. Die Geschichte der GWG schreibt die NEW fort, unter Berücksichtigung der Belange der Grevenbroicher Bürgerinnen und Bürger.

Die Integration in die NEW stärkt die Stadt Grevenbroich nicht nur wirtschaftlich, sondern sichert die Versorgung für die Zukunft. „Die GWG ist durch die Integration Teil einer großen kommunalen Familie, zu welcher der Kreis Heinsberg, Mönchengladbach, Viersen und jetzt eben auch Grevenbroich gehören. Darüber freuen wir uns sehr“, sagt Frank Kindervatter, Vorstandsvorsitzender der NEW-Gruppe. „In den vergangenen Jahren haben wir bereits gut zusammengearbeitet und ich freue mich, dass diese Partnerschaft nun eine neue Ebene erreicht hat. Hierfür danke ich allen Beteiligten, insbesondere SEG-Geschäftsführer Wilfried Wißdorf. Die Integration der GWG in die NEW stärkt die Versorgungssicherheit der Grevenbroicherinnen und Grevenbroicher“, fügt Klaus Krützen, Bürgermeister der Stadt Grevenbroich hinzu.

Als kommunales Dienstleistungsunternehmen steht die NEW für eine jederzeit sichere Versorgung, umfassende Service-Angebote sowie die Förderung kultureller, sozialer und sportlicher Projekte in der Region. Beispiele dafür sind die NEW-Vereinsförderung, die NEW-Laufserie oder der NEW-Musiksommer.

Im Schlossbad ist der Übergang bereits erfolgreich gelungen: Seit dem 1. April 2021 liegt die Betriebsführung des Bades bei der NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH. Dies ermöglicht bereits seit mehreren Monaten eine enge Zusammenarbeit zwischen den NEW-Bädern in Mönchengladbach und Viersen sowie dem Schlossbad in Grevenbroich.

Beitrag drucken
Anzeigen