Symbolfoto Polizei NRW
Anzeige

Köln. Nach einer versuchten überfallartigen Vergewaltigung zum Nachteil einer 22-Jährigen am Escher See in Köln-Esch-Auweiler sucht die Polizei einen circa 40 Jahre alten und etwa zwei Meter großen Mann. Die junge Frau beschreibt ihn als schlank, sportlich und auffällig braungebrannt. Zur Tatzeit trug er eine kurze schwarze Badehose sowie schwarze Badelatschen.

Am Sonntagabend (14. August) soll der Gesuchte der 22-Jährigen gegen 21.30 Uhr auf dem Fußweg “Am Baggerfeld” zum Escher See entgegengekommen und zunächst an ihr vorbeigegangen sein. Nach Schilderung der jungen Frau habe er sie dann unvermittelt von hinten umklammert und versucht, sexuelle Handlungen an ihr durchzuführen. Durch laute Hilferufe und massive Gegenwehr gelang es der 22-Jährigen, eine weitere Tatbegehung zu verhindern und ihre in der Nähe aufhältigen Freunde auf sich aufmerksam zu machen. Als diese ihr zur Hilfe kamen, ließ der Angreifer von der jungen Frau ab und ergriff die Flucht in unbekannte Richtung.

Die Kriminalpolizei fragt:

-Wem ist der Tatverdächtige am Escher See/ Sundown Beach aufgefallen?
-Wer hat den Übergriff möglicherweise beobachtet und kann weitere Angaben machen?

Hinweise nehmen die Ermittler vom Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen