Der Bürgerpark Maria Lindenhof (Foto: Stadt Dorsten / Guido Bludau)
Anzeige

Dorsten. Viele Aussteller zu allen Themen sind an diesem Tag präsent

Die Stadt Dorsten und der Verein Bürgerpark Maria Lindenhof e. V. laden alle Dorstener Bürgerinnen und Bürger ganz herzlich zur Umwelt- und Mobilitätsmesse am Samstag, den 03.09.2022 von 10 bis 16 Uhr in den Bürgerpark ein.

Die Veranstaltung ist eine Zusammenführung der 2021 erstmalig durchgeführten ‚Umweltmesse‘ im Bürgerpark Maria Lindenhof sowie dem ‚Fahrradaktionstag‘ der ebenfalls 2021 auf dem Dorstener Marktplatz ausgerichtet wurde. Die Umwelt- und Mobilitätsmesse wird auf den Flächen des Bürgerpark Maria Lindenhof unmittelbar vor dem Vereinsheim im Bürgerpark ausgerichtet (ehem. Jugendverkehrsschule) werden.

Ziel dieser Messe ist es, die vielseitigen Themen, Inhalte und Belange des biologischen und technischen Umweltschutzes mit den facettenreichen Themen der Mobilität zu vernetzen. Die Messe richtet sich explizit an die interessierte Dorstener Bürgerschaft sowie ein interessiertes Fachpublikum. Den Besucherinnen und Besuchern soll die Möglichkeit zum Informationsaustausch geboten werden und das direkte Gespräch über die aktuellen Themen des Natur- und Klimaschutzes angeregt werden. Dabei wird das gesamte Themenspektrum des Umwelt-und Klimaschutzes, der Klimaanpassung, Ökologie, Landwirtschaft und nachhaltigen Mobilität abgedeckt. Der Themenbereich Mobilität wird einen Schwerpunkt auf das Fahrradfahren setzen, soll aber in Zukunft grundsätzlich auch anderen Bereichen, wie z.B. alternativen Antriebsformen im Bereich von Kraftfahrzeugen, gegenüber offen sein.

Nachfolgend dazu eine Auswahl der am 3. September vertreten Akteure in alphabetischer Reihenfolge:

ADFC Dorsten, Anwenderzentrum h2herten / Energie-Dialog EEZ, Biologische Station Kreis Recklinghausen, Dorstener Arbeit, Dorstener Netzgesellschaft (DNG), Energie-Dialog EEZ, Familienbildungsstätte Dorsten-Marl, Foodsharing / Foodsaver, Gesamtschule Wulfen, Ideenschmiede Gemeinsam Hardt, Klimaschutzmanagement Dorsten, Landesbausparkasse, Landwirtschaftlicher Betrieb Schulte-Spechtel, Mühle Mense, NABU Dorsten e.V., Netzwerk AG Naturstadt, Parkinson Youngster e. V., PuntaVelo GmbH, RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, Seniorenbeirat Dorsten, Stadtagentur Dorsten, Umweltamt Kreis – 2 – RE, Umweltgruppe Paul-Spiegel-Berufskolleg, Untere Wasserbehörde Kreis RE, Verbraucherzentrale NRW, Verkehrsverein Dorsten, Westenergie AG, WinEmscher Lippe GmbH, Zweirad Schmitz, u.a.

Die Messe wird durch ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Musik und Beiträgen zu unterschiedlichen Themen sowie der Vorstellungen der beteiligten Akteure abgerundet. Die Verbraucherzentrale NRW wartet mit einem neuen Beratungsprogramm auf und die Natur- und Umweltakademie (NUA) präsentiert die Ausstellung „vielfalt-im-garten-lebensraum-für-insekten-und-co“.

Für das leibliche Wohl sorgt in altbewährter Qualität das mobile Bistro ‚Le Wagon‘ der Dorstener Arbeit sowie das Cafè des Bürgerparkvereins. Die Stadt Dorsten und der Verein freuen sich schon jetzt auf alle Besucherinnen und Besucher.

Beitrag drucken
Anzeigen