Julia Zupancic (Foto: CDU NRW)
Anzeigen

Moers. Aus beruflichen Gründen

Wie die Fraktionsvorsitzende der CDU im Rat der Stadt Moers, Julia Zupancic, am Montag bekannt gab, wird sie für die turnusmäßig anfallende Wahl des Fraktionsvorstandes, aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen und wird auch ihr Ratsmandat niederlegen. Damit einher geht ein Angebot, sich in der Partei mehr zu engagieren.

Julia Zupancic ist seit 2014 Ratsmitglied und war seit 2017 bis 2020 stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Nach der Kommunalwahl 2020 wurde sie Fraktionsvorsitzende. Für die Neuwahl, die am 26. September stattfinden wird, tritt sie nun nicht mehr an.

Sie wird im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen eine Referatsleitung übernehmen und eng an die Ministerin angebunden werden. Da das Ministerium die Oberste Kommunalaufsicht innehat, schließt sich die gleichzeitige Wahrnehmung eines kommunalen Mandates aus.

„Der Entschluss ist mir alles andere als leicht gefallen, aber das ist für mich eine wohl einmalige Herausforderung. Dennoch werde ich die Fraktionsarbeit sicherlich sehr vermissen, aber ich freue mich auch sehr auf meine neue berufliche Aufgabe“, so Zupancic.

Dass Julia Zupancic sich weiterhin in der Moerser Kommunalpolitik engagieren möchte, stellt auch ihr Angebot heraus, zusätzliche Verantwortung in der Partei zu übernehmen. „Wie dies aussehen könnte, ist noch nicht final besprochen, aber es gibt dazu einen guten, vertrauensvollen Austausch. Die CDU Moers ist meine politische Heimat. Auch wenn es eine rechtliche Unvereinbarkeit mit der Ausführung eines Ratsmandates gibt, wird dies sicherlich nicht das Ende meines Engagements in der CDU in Moers und im Kreis Wesel sein. Ich bin seit 11 Jahren in der CDU aktiv und ich sehe mich auch nach dem Landtagswahlkampf und mit diesem tollen Team in der Verpflichtung. Daher habe ich unserer Parteivorsitzenden Petra Kiehn das Angebot unterbreitet, mehr Verantwortung in der Partei zu übernehmen, sofern dies gewünscht ist.“

Julia Zupancic wird ihr Ratsmandat am 30. September niederlegen.

Beitrag drucken
Anzeigen