Der brennende Opel Zafira auf der Nedderstraße in Velbert (Foto: Polizei)
Anzeige

Velbert. Am Donnerstagmorgen des 22.09.2022, um 08.50 Uhr, bemerkte eine Streife der Velberter Polizei einen geparkten PKW Opel Zafira, der auf einem Parkstreifen an der Nedderstraße in Velbert-Mitte, in Höhe des Hauses Nr. 17 und damit unmittelbar gegenüber des Velberter ZOB (Zentraler Omnibus Bahnhof) stand. Aufmerksam wurden die polizeilichen Einsatzkräfte, weil das Fahrzeug aus zunächst unerklärlichen Gründen sehr stark qualmte. Noch während man über Funk sofort die Velberter Feuerwehr alarmierte, schlugen plötzlich offene Flammen aus dem Frontbereich des offenbar unbesetzten Mini-Vans hervor. Die Polizei sperrte den Brandort daraufhin sofort weiträumig ab, damit keine Personen vom nahen ZOB in Gefahr geraten konnten.

Die zeitnah am Brandort eingetroffene Velberter Feuerwehr konnte den PKW-Brand sehr schnell löschen, damit aber nicht mehr verhindern, dass der 12 Jahre alte Opel einen Totalschaden in Höhe von 3.000,- Euro erlitt.

Warum der silberfarbene Opel Zafira in Brand geriet, ist aktuell Gegenstand weiterhin andauernder Ermittlungen der Velberter Polizei. Nach Angaben des benachrichtigten Fahrzeughalters aus Velbert, hatte dieser seinen Wagen in der vorangegangenen Nacht, am Donnerstagmorgen, gegen 01.00 Uhr, auf dem Parkstreifen der Nedderstraße verschlossen abgestellt. Beim Beginn der Löscharbeiten war der Zafira nach Angaben der Feuerwehr jedoch unverschlossen.

Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise zur Brandursache vor. Eine Selbstentzündung durch einen technischen Defekt erscheint aktuell zumindest fraglich. Nach dem Ende der Löscharbeiten wurden bereits am Tatort erste Maßnahmen zur Spurensicherung und polizeiliche Ermittlungen zur Brandursache veranlasst, das Fahrzeugwrack danach für weitere Untersuchungen sichergestellt und abgeschleppt. Sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen, sonstigen Feststellungen oder Beobachtungen, die in einem Zusammenhang zum Brand des Opels stehen könnten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 / 946-6110, jederzeit entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen