Jannik Heinen (r.) leitete eine spannende Partie gegen Wernigerode ein (Foto: Andreas Klüppelberg)
Anzeigen


Kaarst. Nach Siegen gegen Wernigerode und Schenefeld übernimmt die Herrenmannschaft der DJK Holzbüttgen die Führung in der 1. Floorball-Bundesliga.

Am vergangenen Wochenende spielte die DJK erst am Samstag gegen die Devils aus Wernigerode und am Sonntag auswärts gegen Schenefeld. Vor einer Kulisse von 140 Zuschauern ging es für die DJK zuerst in der Stadtparkhalle Kaarst ins dritte Spiel der Saison. Die Gastgeber aus Holzbüttgen konnten sich in einem spannenden Spiel mit 8:6 (1:2;1:2;6:2) durchsetzen. Die DJK ging durch ein frühes Tor von Heinen in Führung. Im Anschluss verlor die DJK allerdings die Kontrolle über das Spiel, so dass es nach zwei Dritteln 2:4 aus Sicht der DJK stand. Im letzten Drittel fand die DJK jedoch zu ihrem Spiel zurück und konnte, auch durch zwei Tore in eigener Unterzahl, das Spiel noch mit 8:6 für sich entscheiden.

Einen Tag später stand das Spiel gegen Schenefeld auf dem Programm. Hier konnte sich die DJK mit 10:5 (6:1;2:2;2:2) durchsetzen. Die DJK ging schnell mit 5:0 in Führung und kontrollierte im Anschluss das Geschehen. Am Ende konnte sich die DJK in einem schnellen Spiel durchsetzen und auch das vierte Spiel der Saison für sich entscheiden. Mark Jones war nach dem Wochenende zufrieden, will sich aber nicht auf den Siegen ausruhen: „Wir haben beide Spiele gewonnen, wissen aber auch wo wir uns noch verbessern müssen“.

Somit steht die DJK bei vier Siegen aus vier Spielen mit 12 Punkten an der Tabellenspitze. Danach folgen der MFBC Leipzig und die Berlin Rockets mit 11 bzw. 9 Punkten. Weiter gehts für die DJK am 08.10. mit einem Auswärtsspiel in Kaufering. Der Bully ist im Sportzentrum Kaufering um 18:00 Uhr.

 

Internetauftritt der DJK Holzbüttgen Floorballabteilung:
https://floorball-holzbuettgen.de/

Spielplan – 1. Floorball-Bundesliga:
https://saisonmanager.de/fvd/1204-1-fbl-herren/all-matches

Beitrag drucken
Anzeigen