v.l. Thomas Kemper, Gewinner Alexander Wilke und Carolin Wicke (Foto: © Stadt Gronau)
Anzeigen


Gronau (Westf.). Am vergangenen Sonntag, 25.09.2022, verteilte die Stadt Gronau auf dem Michaelismarkt im Rahmen einer Gewinnaktion kleine Helfer für den Klima- und Umweltschutz. Der Hauptpreis, ein Steckersolarmodul, ging an Alexander Wilke aus Epe.

Auf dem Michaelismarkt in Epe konnten die Besucher:innen am Stand der Stadt Gronau ihr Geschick beim Dosenwerfen und Perlenschätzen beweisen. Beim Dosenwerfen gab es für Kinder wie Erwachsene einiges zu gewinnen: Nistkästen für die Vögel im Garten, Stromzählersteckdosen zum Energiesparen, Jutebeutel zum nachhaltigen Einkauf, Sanduhren für die Dusche und Kinderwarnwesten für den sicheren Weg zu Kita und Schule.

Für die Schätzaufgabe mussten die Teilnehmenden einen Tipp abgeben, wie viele Perlen sich in einem Einmachglas befanden. Der beste Tipp unter den zahlreichen Schätzungen kam von Alexander Wilke (19) aus Epe. Der Schüler schätzte 1.281 Perlen und lag damit am nächsten am tatsächlichen Wert von 1.329 Perlen. Er freute sich dabei riesig über den Hauptpreis: ein 380 Watt Steckersolarmodul inklusive Wechselrichter und Gutschein für ein Montageset, mit dem er jährlich rund 300 kWh eigenen Solarstrom erzeugen kann.

Organisiert und umgesetzt wurde der Aktionsstand der Stadt Gronau vom Umweltreferenten Thomas Kemper und Klimaschutzmanagerin Carolin Wicke. Die Durchführung von Aktionen und Veranstaltungen zu Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsthemen ist Bestandteil des im Juli vom Stadtrat beschlossenen Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Gronau.

Beitrag drucken
Anzeigen