Die neuen Chefärzte des Johanna Etienne Krankenhauses stellten sich und ihre Fachbereiche vor. V.l.n.r. Timon Seidlitz, Kfm. Klinikleiter, Dr. Lukas Schlösser, Prof. Maximilian Petri, Dr. Markus Winny, Prof. Dan Meila, Dr. Jens Schulte-Herbrüggen, Stellv. Ärztlicher Direktor, Paul Kudlich, Geschäftsführer (Foto: © St. Augustinus Gruppe)
Anzeigen


Neuss. Johanna Etienne Krankenhaus in der Neusser Pegelbar

„Was gibt’s Neues aus dem ‚Etienne‘?“ Um diese Frage zu beantworten, lud das Johanna Etienne Krankenhaus jetzt niedergelassene Ärztinnen und Ärzte aus dem Rhein-Kreis Neuss zu einer informativen Abendveranstaltung in die Neusser Pegelbar ein. Denn in den letzten beiden Jahren während der Corona-Pandemie hat sich viel getan in der Further Klinik. Gleich fünf neue Chefärzte sind in dieser Zeit hinzugekommen: Prof. Maximilian Petri für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin, Prof. Dan Meila für Interventionelle Neuroradiologie, Dr. Lukas Schlösser für Anästhesie und Intensivmedizin, Dr. Markus Winny für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Horst Mertins für Thoraxchirurgie.

Die Experten stellten sich in interessanten Vorträgen dem Fachpublikum vor und diskutierten mit den Anwesenden die neuen medizinischen Möglichkeiten. „Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz und den persönlichen Austausch mit den Medizinern unserer Region“, so Paul Kudlich, Geschäftsführer des Johanna Etienne Krankenhauses. Mit angeregten Gesprächen und dem ein oder anderen Häppchen ließ man den Abend anschließend ausklingen.

Beitrag drucken
Anzeigen