Vorne: Wolf Codera – Musiker, Initiator und Motor der Session Possible || Hinten, v.l: Susanne Kunath – Organisation der Session Possible bei Sammlerstücke, Dirk Vormann – Geschäftsführer der Borutta Catering GmbH – Partnerunternehmen für die Vermarktung und das Betreiben der Eventlocation Sammlerstücke und Peter Gilardone – Geschäftsführender Gesellschafter der Gilardone und Philippi Sammlerstücke GbR (Foto: privat)
Anzeigen


Moers. Wolf Coderas SESSION:POSSIBLE – hinter diesem Namen verbirgt sich ein in Deutschland einzigartiges Musikprojekt, das am 26.10.2022 zum zweiten Mal bei Sammlerstücke in Moers gastiert.

Das Konzept: Auf der Bühne stehen hochprofessionelle MusikerInnen, die sonst mit Weltstars wie Sting, Limp Bizkit oder Elton John spielen. Zu hören sind beliebte Songs aus Rock & Pop. Die Besetzung der Band ist an jedem Abend eine andere und das Spiel völlig offen und spontan. Jede SESSION:POSSIBLE wird dadurch zu einem absolut einzigartigen Musikerlebnis! Wer die Location – Sammlerstücke – noch nicht kennt, sollte unbedingt die Chance nutzen, die geniale Atmosphäre in der alten Fabrikhalle zu schnuppern.

“Wir sind stolz darauf, die Session nun zum 2. Mal bei Sammlerstücke präsentieren zu können”, teilt Susanne Kunath in einer Pressemeldung für Eurotec-Moers Immobilien uG am Eurotec-Ring 15 mit. Das Event findet in der Classic Hall, umrahmt von alten Sammlerstücken und Oldtimern statt, was dem Ganzen einen besonderen Rahmen verleiht. VVK-Tickets gibts im Eurotec looop (Eurotec-Ring 15), bei eventim.de und bei der Moerser Bürger- und Touristeninformation.

 

Am 26.10. sind an Bord:

Brigida Hernandez, Barcelona, Sängerin
Lélé, Litauen, Sängerin
Fabrizio Levita, Italien, Sänger
Benedikt Stehle, Fanfare Ciocarlia (‘Just the two of us’), Deutschland, Schlagzeug
Alvin Mills, USA, Bassist (Mary J Blige)
Jordi Martin, Niederlande (Sam Feldt ‘Show me love’), Gitarre und Gesang
Alexey Martinez, Cuba/Brasilien, Keyboard, Voice of Brazil
Wolf Codera, Idee und Motor, Saxophon

 

Die Eventlocation SAMMLERSTÜCKE in Moers:

Hier treffen Oldtimer-Fahrzeuge auf das historische Ambiente der Zeche Rheinpreußen. In dieser außergewöhnlichen Atmosphäre werden alle Arten von Veranstaltungen, Events, Tagungen, Ausstellungen, private Dinner auf Sterne-Niveau und Firmen-Großveranstaltungen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Die Werkhalle der ehemaligen Zeche Rheinpreußen aus dem Jahr 1900 wurde über fast zwei Jahre saniert und erstrahlt als einzigartige Eventlocation im neuen Glanz. Bei der Sanierung wurde darauf geachtet, dass der historische Charme der Werkhalle aufrechterhalten bleibt und zugleich die Technik auf dem modernsten Stand ist. Diese Kombination aus Historie und Moderne macht SAMMLERSTÜCKE zu einer einzigartigen Eventlocation, die das Herz eines jeden Liebhabers höher schlagen lässt.

Für das leibliche Wohl sorgt das Catering Unternehmen Borutta.

Beitrag drucken
Anzeigen