v.l.: Christian Küsters (Bürgermeister), Cristina Knops (Stadtinspektorin), Frank Facklam (Sachgebietsleiter Personalmanagent), Jakob Zander (Stadtinspektor), Xenia Klein (Stadtinspektorin), Julia Armanasi (Ausbildungsleiterin) (Foto: Stadt Nettetal)
Anzeigen


Nettetal. Auf drei frische Kräfte kann die Stadtverwaltung bereits seit Ende August 2022 zählen: Cristina Knops, Xenia Klein und Jakob Zander haben ihren Bachelor of Laws-Studiengang erfolgreich bestanden. In den drei Jahren des dualen Studiums absolvierten sie insgesamt vier Studienabschnitte und lernten in fünf Praxisabschnitten verschiedene Zentral- und Fachbereiche der Stadtverwaltung kennen. Eine Projektphase sowie das Zeitfenster für die Bachelorarbeit runden das dreijährige Studium ab.

Alle drei wurden durch Bürgermeister Christian Küsters zu Stadtinspektorinnen beziehungsweise zum Stadtinspektor ernannt und konnten damit als fester Bestandteil des Kollegiums willkommen geheißen werden. Cristina Knops verstärkt den NetteService im Bereich der zentralen Organisation, Xenia Klein übernimmt die Aufgabe einer Sachbearbeiterin im Jugendamt und Jakob Zander konnte für die Sachbearbeitung im Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung gewonnen werden.

Bürgermeister Christian Küsters, Frank Facklam (Sachgebietsleiter Personalmanagemt) und Julia Armanasi (Ausbildungsleiterin) gratulierten den Nachwuchskräften zu den guten Leistungen und freuen sich über den jungen Zuwachs in der Stadtverwaltung.

Beitrag drucken
Anzeigen