(Foto: Büro Thomas Jarzombek MdB)
Anzeige

Düsseldorf. Düsseldorfer Bundestagsabgeordneter und Kuratoriumsmitglied der Stiftung Lesen Thomas Jarzombek engagiert sich als Vorleser in der EJF Kita Schwanenspiegel

Düsseldorfer Bundestagsabgeordneter Thomas Jarzombek engagiert sich bereits zum sechsten Mal beim bundesweiten Vorlesetag. Die alljährliche Aktion soll die Begeisterung für das geschriebene Wort wecken und den Kindern den Zugang zu Büchern erleichtern.

Als bildungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wurde Thomas Jarzombek zudem im November in das Kuratorium der Stiftung Lesen berufen. Die Stiftung Lesen hat den Vorlesetag 2004 zusammen mit DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung ins Leben gerufen.

Im Rahmen des Vorlesetags hat der Düsseldorfer Bundestagsabgeordnete heute in der EJF Kita Schwanenspiegel aus dem Buch “Was machen Wissenschaftler?” gelesen. Die 3 bis 6- Jährigen haben dabei gespannt zugehört.

Für Thomas Jarzombek ist die Vorleseaktion eine Herzensangelegenheit. “Sprache ist eine Schlüsselkompetenz und Vorlesen fördert die sprachliche Bildung sowie das Textverständnis. Deshalb danke ich dem Team der EJF  Kita Schwanenspiegel, dass sie sich an der Aktion beteiligt haben”, so Thomas Jarzombek.

 

Zum Hintergrund:

Der bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Thomas Jarzombek ist Mitglied im Kuratorium der Stiftung Lesen und berät die Stiftung in der Ausrichtung ihrer Programmarbeit.

Jedes Jahr am dritten Freitag im November, setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Der Aktionstag folgt der Idee: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – zum Beispiel in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchhandlungen.

Das Motto in diesem Jahr heißt: “Gemeinsam einzigartig” – Es geht um Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Toleranz, Vielfalt, Diversität, Mehrsprachigkeit, Selbstakzeptanz und -liebe aber auch Persönlichkeitsentwicklung.

 

Weitere Informationen über die Initiative finden Sie unter: www.vorlesetag.de

Beitrag drucken
Anzeigen