(Foto: Verein für Körper und Mehrfachbehinderte e.V.)
Anzeige

Bedburg-Hau/Kleve. Der Förderverein (VKM) in Bedburg-Hau engagiert sich bereits seit über 50 Jahren für ihre Kinder mit Körper-und Mehrfachbehinderung. Dieses große ehrenamtliche Engagement ist für die Schüler der LVR-DiBo-Schule sehr wertvoll und wichtig.

Schüler und Schülerinnen einer  Reitgruppe der LVR-Dietrich-Bonhoeffer-Schule freuten sich über den Besuch von Herrn und Frau Jansen vom Unternehmen Bedachungen Jansen aus Rindern. Beide haben es sich nicht nehmen lassen die Stute Anouk und Kinder mit unterschiedlichen Krankheitsbildern persönlich kennenzulernen und währen der Therapieeinheit zu erleben.

Bedachung Jansen aus Rindern unterstützt fortan die Reittherapie für Schüler und Schülerinnen mit Behinderung mit einer monatlichen Spende.

„Es ist eine große Freude das Funkeln in den Augen der Kinder zu sehen, wenn Sie auf dem Pferd sitzen“, sagt Frau Jansen. Als passionierte Reiterin weiß Frau Jansen genau, welche positive Auswirkungen ein Pferd auf Menschen haben kann. Der Umgang mit dem Pferd fördert neben den körperlichen Entwicklungen auch den Aufbau von Vertrauen sowie Selbstbewusstsein und kann auch helfen, Ängste abzubauen.

Es ist uns eine Herzensangelegenheit dieses therapeutisch wirksame Projekt zu unterstützen, so Eric Jansen.

Das Geld wird zur Sicherung der laufenden Kosten der Reittherapie genutzt. Dazu gehören die Haltungskosten des Pferdes (Unterhalt, Tierarzt, u.a.), die Fahrtkosten von der Schule zum Reitverein und zurück, sowie die Kosten für das Begleitpersonal (Pferdeführer).

Beitrag drucken
Anzeigen