(Foto: privat)
Anzeigen


Essen. In Kooperation mit Melanie Kemner und Jesse Krauß von www.wimmelbuch.ruhr ist ein liebevoll gestalteter Adventskalender mit einem Wimmelbild der Stadt Essen und den dort ansässigen Kinderbetreuungsangeboten der Caritas-SkF-Essen entstanden. Die schokoladige Füllung kommt von www.rettergut.de aus Berlin, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln zu fördern. Der wertvolle Umgang mit Nahrungsmitteln und die Förderung von sozialem Engagement spiegeln sich auch in der Arbeit der Caritas-SkF-Essen Kinderbetreuungsangeboten wider.

Der Erlös aus den Kalendern fließt in den Glückskinderfonds, so dass damit gleich mehrfach Gutes getan wird. Denn der Glückskinderfonds sammelt Spenden für zusätzliche Angebote in den Kindertagesstätten der Caritas-SkF-Essen, die ohne diese Spenden nicht möglich wären. Diese zusätzliche finanzielle Unterstützung ist notwendig für besondere Projekte oder außergewöhnliche Anschaffungen wie Spielgeräte und Materialien, die über die Regelfinanzierung nicht abgedeckt sind.

Den Kalender bekommt man gegen eine Spende in Höhe von 10 Euro in der Geschäftsstelle am Kopstadtplatz 13 in der 2. Etage bei Marita Schneider, Telefon 0201-319375-202, E-Mail marita.schneider@cse.ruhr. Zudem besteht die Möglichkeit den Kalender am Samstag, 26.11.2022 in der Zeit von 11 bis 16 Uhr bei Rewe Köster in der Frankenstraße zu bekommen sowie vom 25. bis zum  27.11.2022 von 13 bis 19 Uhr im Kerzenziehhaus auf dem Essener Weihnachtsmarkt in der Stadtmitte direkt am Dom.

„Ich habe regelrecht Luftsprünge gemacht, als ich den Adventskalender zum ersten Mal fertig in der Hand halten durfte. Das bunte Bild regt zum Suchen und gemeinsamen Gespräch an. Schon die ganz Kleinen bekommen ein Gefühl für ihre Heimatstadt und die Lage ihrer Kindertagesstätte. Zudem lässt sich mit dem Kauf an mehreren Stellen Gutes tun“, so Tanja Sager, Fachbereichsleitung Bildung und Betreuung.

Beitrag drucken
Anzeigen