(Fotos: Alexandra Alles)
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Am 26.11.22 wurde durch die Dorfgemeinschaft Mintard ein eigenfinanzierter Weihnachtsbaum aufgestellt.

Der Weihnachtsbaum ist mit selbst-bemalten Christbaumschmuck der Mintarder Kinder geschmückt und die Stromkosten der Beleuchtung wird durch die Dorfgemeinschaft finanziert. Ein traditionelles Aufstellen des Weihnachtsbaumes auf dem Gelände der Laurentius Kirche war nicht möglich, weshalb sich die Dorfgemeinschaft Mintard für diesen Schritt entschloss und gemeinschaftlich alle anfallenden Kosten übernimmt.

Weihnachten und das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes stehen für Frieden, Familie und Zusammenhalt. Dies war mit ein Grund der Mintarder Dorfgemeinschaft, mit dem Aufstellen des Baumes, gerade in der heutigen Zeit, diese jahrzehnte-lange Tradition und das damit verbundene Gefühl dieser Werte Raum geben zu können.

Der Baum ist bis nach Weihnachten auf dem Grundstück der Familie Friedrich Momm, August-Thyssen-Straße 99 (gegenüber der Laurentius Kirche) in Mintard zu bewundern.

Beitrag drucken
Anzeigen