Symbolbild Polizei NRW
Anzeige

Essen/Mülheim an der Ruhr/Oberhausen. Die Polizei sucht mit Lichtbildern mutmaßlichen Diebesgutes die Eigentümer von Werkzeugen und Schmuck. Die Gegenstände waren zuvor bei einer Wohnungsdurchsuchung in Oberhausen-Styrum sichergestellt worden.

In der Nacht vom 18. auf den 19. November schlugen unbekannte Täter die Heckscheibe eines geparkten Handwerkerfahrzeugs an der Stettiner Straße in Mülheim ein. Aus dem Kofferraum des Ford Transit entwendeten sie mehrere Werkzeuge und flüchteten zunächst unerkannt.

Zeugenhinweise führten die Kriminalpolizei zu einem Mehrfamilienhaus auf der Nohlstraße in Oberhausen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg erließ das Amtsgericht Duisburg einen Durchsuchungsbeschluss für die betroffene Wohnung. Neben dem gesuchten Diebesgut aus Mülheim konnten die Beamten weiteren Schmuck und Werkzeuge sicherstellen, bei dem es sich mutmaßlich auch um Diebesgut handelt.

Die Fotos der Werkzeuge und des Schmucks können Sie unter dem folgenden Link abrufen: https://essen.polizei.nrw/presse/polizei-sucht-nach-eigentuemern-von-sichergestelltem-schmuck-und-werkzeugen

Zeugen, die Werkzeuge oder Schmuckgegenstände wiedererkennen, werden gebeten, sich unter 0201/829-0 beim KK32 der Polizei Essen zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen