Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach und CDU-Landratskandidat Christoph Gerwers (Foto: privat)
Anzeige

Kreis Kleve. Der CDU-Landratskandidat Christoph Gerwers traf sich nun anlässlich des Tages gegen Gewalt an Frauen mit der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach. Die beiden nutzten gleichzeitig die Gelegenheit, über Kreis Klever Themen mit Landesbezug zu sprechen. Schließlich ist es wichtig, dass der künftige Landrat gute Kontakte nach Düsseldorf hat.

Dazu Gerwers: „Es war ein gutes Gespräch, und wir konnten auch ein klares Zeichen gegen Gewalt setzen, da dieses Thema leider auch bei uns wichtig ist und wir entschlossen handeln müssen“.

Beitrag drucken
Anzeigen