Feierlicher Empfang im Jan-Wellem-Saal des Rathauses für die Mannschaft von Fortuna Düsseldorf, die die deutsche Meisterschaft im Amputiertenfussball gewonnen haben (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert)
Anzeige

Düsseldorf. OB Dr. Keller ehrt die erfolgreichen Amputierten-Fußballer für den Titelgewinn 2022 im Rathaus

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller hat am Samstag, 21. Januar, die Meistermannschaft der Fortuna anlässlich des Titelgewinns 2022 in der Amputierten-Fußball-Bundesliga im Düsseldorfer Rathaus empfangen. Dabei trug sich das Team – die Spieler um Kapitän Jonas Lappe, Trainer, Physiotherapeuten und Betreuer – im Jan-Wellem-Saal in das Goldene Buch der Landeshauptstadt ein. Als Erinnerung an den Rathaus-Empfang überreichte OB Dr. Keller einen gravierten Stahlteller an Fortunas Sportlichen Leiter Stefan Felix, der zudem Inklusionsbeauftragter des Vereins ist und 2020 und 2021, als Initiator der Blindenreportage von Fortunaspielen und für den Erinnerungskoffer von Fortuna Düsseldorf für die Arbeit mit Demenzerkrankten, mit dem Martinstaler der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet worden ist.

Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller: “Diese Meisterschaft ist ein ganz besonderer Erfolg für die Fortuna, aber auch für die Sportstadt Düsseldorf. Der Titelgewinn in der Bundesliga im Amputierten-Fußball zeigt, dass Düsseldorf auch Sportlerinnen und Sportlern mit Handicap Möglichkeiten eröffnet, aktiv zu sein und dabei herausragende Leistungen zu erzielen. Die Landeshauptstadt ist stolz auf diese Mannschaft – und auch auf die Fortuna, bei der das Thema Inklusion offensiv gelebt wird.”

Fortuna Düsseldorf hat sich in der vergangenen Spielzeit den Titel in der Amputierten-Fußball-Bundesliga souverän gesichert. Die Rheinländer waren das dominante Team der abgelaufenen Saison und durften erstmals die Meisterschale in Empfang nehmen.

Beitrag drucken
Anzeigen