Symbolfoto
Anzeige

Mönchengladbach. An ihrem Infostand sind am Mittwoch, 22. März 2022, gegen 9:40 Uhr, auf der Marktstraße in Mönchengladbach-Rheydt Mitglieder der Partei “Alternative für Deutschland” (AfD) mit den Worten “Ihr Scheiß Nazis!” beleidigt worden. Dabei sind am Infostand auch Kisten und Standmaterial umgeworfen worden. Die Tat ereignete sich während des gut besuchten Wochenmarktes.

Tatverdächtig sind zwei bislang unbekannte Männer, die nach der Tat flüchteten und entkamen. Einem verfolgenden Geschädigten sei von einem Tatverdächtigen zudem ein Mobiltelefon aus der Hand geschlagen worden, welches jedoch unbeschädigt geblieben sei.

Die polizeiliche Fahndung nach den beiden flüchtigen Tätern verlief bislang erfolglos. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Mönchengladbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die beiden Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:

Person 1: ca. 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß, Bart an den Wangen, europäischer Phänotypus, athletischer Körperbau, grauer Hoodie, schwarze Jacke, hell-blaue Jeanshose, weiße Schuhe

Person 2: jünger als der erste Tatverdächtige, ca. 20 Jahre, kein Bart, rote Haare

Die Polizei Mönchengladbach fragt: Wer kann sachdienliche Angaben zur Aufklärung der Tat machen? Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach, Telefon 02161-29-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige