Rettungshubschrauber wurde zum Unfall gerufen
Symbolfoto
Anzeige

Mönchengladbach. Rheindahlen-Land, 26.03.2023, 19:25 Uhr, Gladbacher Str.: Um 19:25 Uhr kam es an der Gladbacher Str. auf dem Messegelände zu einem Notfall, zu dem ein Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert wurden. Aufgrund des Verletzungsmusters forderte der Notarzt einen Rettungshubschrauber zum Transport des Patienten an. Der Pilot des angeforderten Hubschraubers entschied sich für eine Landung auf dem Messegelände. Der Patient wurde mit dem Rettungswagen zum Rettungshubschrauber transportiert und dort, unterstützt durch die Besatzung des Hubschraubers, weitergehend medizinisch versorgt. Nach der Stabilisierung des Patienten wurde dieser zur Weiterbehandlung in eine Duisburger Spezialklinik geflogen.

Im Einsatz waren ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige