Symbolbild Polizei NRW
Anzeige

Köln. Am Freitagabend (2. Juni) gegen 20 Uhr hat ein Kölnbesucher (35) aus Baden-Württemberg infolge einer Kollision mit dem BMW X5 eines 34-Jährigen auf der linksrheinischen Brückenrampe der Deutzer Brücke tödliche Verletzungen erlitten.

Die Polizei sperrte den Unfallort auf Höhe Heumarkt, setzte das Verkehrsunfallaufnahmeteam ein und zog Notfallseelsorger für die Betreuung von Beteiligten, Angehörigen des Unfallopfers und Zeugen hinzu. Rettungskräfte brachten den Verletzten zur Notoperation in eine Klinik, wo er noch in der Nacht seinen Verletzungen erlag.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte der 35-Jährige auf Höhe eines Hotels eine Kette überstiegen und die Fahrbahn betreten, um seiner Reisegruppe in Richtung Platzfläche Heumarkt nachzulaufen. Auf dem linken von zwei Fahrstreifen auf die Deutzer Brücke prallte der Fußgänger mit dem in Richtung Deutz fahrenden SUV des Kölners zusammen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige