(Foto: Feuerwehr Gladbeck)
Anzeige

Gladbeck. Heute Nacht wurde die Feuerwehr Gladbeck um 00:11 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf der Straße Busfortshof im Stadtteil Brauck alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war schnell klar, dass sich die Erdgeschosswohnung in dem aktuell leer stehenden Gebäude in Vollbrand befindet.

Da ein illegaler Aufenthalt von Personen im Objekt nicht ausgeschlossen werden konnte, sind zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Menschenrettung in die Brandwohnung vorgegangen. Nach Kontrolle des Treppenraums, der oberen Geschosse und des Kellers durch weitere Trupps, konnte Entwarnung gegeben werden. Die umfangreichen Löscharbeiten sowie die Entrauchung des Gebäudes mit einem Großlüfter sind nach zwei Stunden abgeschlossen worden.

Die hauptamtlichen Kräfte wurden im Einsatz durch den Löschzug Süd der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeige