(Foto: Flughafen Paderborn/Lippstadt)
Anzeige

Paderborn/Lippstadt. Kylian Mbappé, Antoine Griezmann und die zahlreichen weiteren Stars der französischen Nationalmannschaft staunten nicht schlecht, mit welcher Begeisterung sie am Flughafen Paderborn/Lippstadt zur Fußball-Europameisterschaft 2024 begrüßt wurden. Der Aufsichtsratsvorsitzende, Landrat Christoph Rüther, und Geschäftsführer Roland Hüser hießen die Equipe Tricolore unter Führung von Didier Deschamps auf dem Rollfeld des heimischen Airports zusammen mit Ehrengästen herzlich willkommen.

Mit einer Wasserdusche empfing der Flughafen die französische Maschine. Beim Einsteigen aus dem Flugzeug stimmte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Paderborn die französische Nationalhymne an, auf die die Hymnen von Deutschland und Europa folgten. 200 Kinder der Grundschule St. Bonifatius in Paderborn schwenkten französische und deutsche Nationalfähnchen. Die Stars der Equipe Tricolore freuten sich über die Hymnen, winkten in die Menge und stiegen in einen Bus ein, der sie zu ihrem Quartier im Best Western Premier Hotel & Spa in Bad Lippspringe brachte.

“Das war ein einzigartiges Erlebnis und eine rundum gelungene Veranstaltung. Ich fand es sehr beeindruckend, wie sich unsere französischen Gäste auf den Empfang eingelassen haben”, sagte Rüther. Auch Hüser zeigte sich begeistert vom reibungslosen Ablauf: “Das war einmal mehr eine sehr gute Teamleistung aller Beteiligten. Wir freuen uns sehr, dass die französische Fußball-Nationalmannschaft unseren Flughafen für ihre Anreise gewählt”.

Beitrag drucken
Anzeige