Anzeige
Versuchte Vergewaltigung – Polizei fahndet mit Phantombild (Foto: Polizei Duisburg/ots)

Duisburg. Die Polizei fahndet mit Phantombildern nach dem Unbekannten, der eine Joggerin (40) im Duisburger Stadtwald angegriffen hatte. Die Frau war am Mittwochnachmittag in Höhe Drachensteig/Grenzweg unterwegs gewesen, als der Mann sie erst nach dem Weg fragte und dann plötzlich zu Boden riss. Die Duisburgerin schlug und trat nach dem Täter, den sie am Hals verletzte. Der Mann ließ los und ergriff die Flucht in Richtung Forsthausweg. Die Polizei fragt, wer kennt den Mann auf den Bildern und kann Angaben zum Aufenthaltsort machen?

Der Tatverdächtige soll 16-20 Jahre alt sein und eine stabile Figur haben. Er hat dunkelblonde, stirnlange/halblange Haare, die vorne nach oben geföhnt sind. Der Mann hat grün/braune Augen und trug eine breite Brille mit schwarzer Fassung. Vor dem Angriff hatte er einen Kopfhörer getragen. Der Unbekannte hatte ein schwarzes Fahrrad dabei. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Beitrag drucken
Anzeigen