Ein 15-jähriger Schüler aus Duisburg stach einem 19-jährigen Jugendlichen aus Oberhausen mit einem Messer in den Bauch

Oberhausen/Duisburg. Am Samstag, den 30.01.2016, gegen 21.45h, kam es auf dem Willy-Brand-Platz vor dem Hauptbahnhof Oberhausen zu einem Streit zwischen mehreren Jugendlichen. Die Gruppen à sechs Personen beleidigten sich zunächst untereinander. Anschließend kam es zu einem körperlichen Angriff, bei dem ein 15-jähriger Schüler aus Duisburg einem 19-jährigen Jugendlichen aus Oberhausen mit einem Messer in den Bauch stach. Der junge Mann wurde hierbei derart verletzt, dass er in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste.

Glücklicherweise wurden keine schweren inneren Verletzungen festgestellt. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter von zivilen Fahndern festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. (ThoHo) (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen