Anzeigen

Teilnehmende Betriebe und Organisatoren der Tour de Flur freuen sich auf den 19. Juni (Foto: privat)

Hamminkeln/Kreis Wesel. Am 19.06.2016 findet zum 14. Mal die Höfetour „Tour de Flur“ im Kreis Wesel statt. Diese wird von der Kreisbauernschaft Wesel e.V. und dem Rheinischen LandFrauenverband e.V. in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsagentur für Wirtschaft des Kreises Wesel organisiert. Insgesamt öffnen sechs Betriebe in Hamminkeln-Dingden ihre Hoftore und laden die Verbraucher dazu ein, Wissenswertes rund um das Thema Landwirtschaft zu erfahren. Die Gäste können sich auf ein informatives und unterhaltsames Angebot freuen.

Nebenbei kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Dieses Jahr gibt es Einblicke in die Milchvieh- und Schweinehaltung, die Forstwirtschaft, die Biolandwirtschaft und die Direktvermarktung. Die Veranstaltung beginnt mit einer ökumenischen Andacht um 09.30 Uhr auf dem Hof Schäfer (Borkener Straße 12, 46499 Hamminkeln). Danach können die Betriebe bis 17.00 Uhr einzeln angefahren werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Route ist ca. 13 km lang und kann durch die „3-Flüsse-Route“ individuell ausgeweitet werden.

 

Folgende Betriebe nehmen an der Tour de Flur teil und können besucht werden:

1.    Hof Schäfer

Bei dem Hof Schäfer handelt es sich um einen ca. 32 ha großen Direktvermarktungsbetrieb mit Legehennen in Bodenhaltung und Ackerbau. Es werden Fleisch, Eier, Kartoffeln, Erdbeeren, Kürbisse, Gemüse und Getreide selbst erzeugt und direkt im Hofladen vermarktet.

Herr Hermann Schäfer und Frau Judith Schäfer sind die Betriebsleiter. Herr Schäfer kümmert sich um die Landwirtschaft, Felder, Tiere, um die Technik und das Marktgeschäft. Frau Schäfer ist für das Personal und die Verwaltung zuständig. Die zwei Kinder Henrik und Leonie sowie die beiden Senioren Dieter und Hedwig helfen nach Kräften mit. Insgesamt sind auf dem Betrieb ca. 25 Personen angestellt (Vollzeit-, Teilzeit-, Saisonkräfte und Aushilfen).

Während der Veranstaltung ist der Hofladen geöffnet und es finden Hofführungen statt. Zudem wird von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr ein Bauernfrühstück angeboten, so dass sich die Teilnehmer vor der Tour dort stärken können. Weiterhin gibt es viele Angebote für die kleinen Besucher. Beispielhaft seien hier die Kükenbeobachtung und die Strohrutsche genannt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Gegrilltes und Erdbeerkuchen mit eigenen Erdbeeren.

Hof Schäfer, Borkener Straße 12, 46499 Hamminkeln

 

2.    Biohof Groß-Bölting

Der Biohof Groß-Bölting ist ein ökologischer Milchviehbetrieb mit Kühen und Ziegen in Offenstallhaltung. Auf dem Hofgelände wird eine eigene Käserei unterhalten, in der die „Dingdener Weidemilch“ zu verschiedenen Schnitt- und Weichkäsen verarbeitet wird. Auch weitere Milchprodukte, wie Joghurt und Trinkmilch werden angeboten. Die Produkte werden auf dem Markt, in verschiedenen Biomärkten und im eigenen Hofladen – mit Blick in die Produktion – verkauft.  

Die Familie Groß-Bölting, das sind Eheleute Ludwig und Mechthild Groß-Bölting, die Kinder Bastian und Louisa und natürlich auch die Oma. Unterstützt wird die Familie von drei Teilzeitkräften.

Während der Tour de Flur werden Hofführungen zum Thema „Tierhaltung in der Biolandwirtschaft“ angeboten, sowie Käsereiführungen und Verkostungen. Hier kann sich der Besucher auf Biofleischspezialitäten vom Grill freuen. Kinder können die neugeborenen Ziegenlämmer streicheln.

Biohof Groß-Bölting, Borkener Straße 10, 46499 Hamminkeln

 

3.    Biolandhof Bollmann

Der Familienbetrieb Bollmann ist ein Biolandgemüsehof. Auf dem Betrieb werden verschiedene Gemüsesorten angebaut sowie Rinder, Hühner u. Legehennen gehalten. Die Erzeugnisse werden regional über den Naturkost- und Lebensmitteleinzelhandel vermarktet.

Am Tag der Tour de Flur finden Hofführungen zum Thema Ökolandwirtschaft und Gemüseanbau statt. Die Ökolandbauschule Kleve ist vor Ort und vermittelt Wissen zum Thema Bodenkunde und es werden alternative Wege der Tierfütterung vorgestellt. Auch ein Imker steht für Fragen zur Verfügung.

Für die kleinen Besucher gibt es eine/n Strohrutsche/Hoftruckparcours und der Kreativhof Lehmberg bietet ein kreatives Angebot. Es wird einen Grillstand mit Biofleisch geben. Auf die Vegetarier unter den Besuchern wartet eine Gemüsepfanne.

Biolandhof Bollmann, Diepen Weg 1, 46499 Hamminkeln

 

4.    Forstunternehmen Franz Knipping

Bei dem Forstunternehmen Franz Knipping handelt es sich um einen Forstbetrieb mit familiengeführter Spitze. Franz Knipping und das gesamte Mitarbeiterteam bieten zahlreiche Dienstleistungen rund um die moderne Forst- und Holzwirtschaft an. Von der Pflanzung bis hin zur hochmechanisierten Holzernte, werden ganztägig Vorführungen mit modernsten Forstspezialmaschinen gezeigt. Ferner werden auch ein mobiles Sägewerk und der Sägespaltautomat im Einsatz sein. Ein Falkner informiert vor Ort über Greifvögel und ein Motorsägenschnitzer zeigt sein Kunsthandwerk. Die kleinen Gäste können sich an einer Kletterwand und auf der Gokart-Bahn richtig austoben. Auch die rollende Waldschule und der Hegering Dingden werden vor Ort sein. Auf dem Betrieb Knipping wird das berühmte Landfrauencafé stattfinden, welches dieses Mal durch den Ortsverband Dingden organisiert wird. Weiterhin wird es einen Grillstand mit Wildspezialitäten geben.

Forstunternehmen Franz Knipping, Langenhoffsweg 2, 46499 Hamminkeln

 

5.    Hof Buchmann

Bei dem Hof Buchmann handelt es sich um einen modernen Milchviehbetrieb, der von den Eheleuten Heinz-Gerd Buchmann, ihrem Sohn Bernd und der Mutter des Betriebsleiters, Ulrike Buchmann, betrieben wird. Hier steht das Thema Milch im Mittelpunkt. Es werden Hofführungen über den ganzen Betrieb und den Boxenlaufstall angeboten, um dem Verbraucher den Weg von der Kuh zur Milch nahezubringen. In diesem Zusammenhang wird auch der Melkroboter vorgeführt. Die Landwirtschaftskammer NRW wird hier mit einem Stand zum Thema Milchviehhaltung informieren. Kinder können vor Ort Kälber streicheln und von der Kuh Lotte spielerisch einiges zum Thema Milch lernen. Ein Lohnunternehmer stellt seine großen Maschinen aus. Für das leibliche Wohl wird mit einem Pfannenkuchen-, Eis- und Getränkestand gesorgt.

Hof Buchmann, Borkener Straße 16, 46499 Hamminkeln

 

6.    Hof Hartmann

Der Hof Hartmann ist ein schweinehaltender Betrieb, der als zusätzlichen Betriebszweig über eine Beteiligung an einem Windpark mit Photovoltaikanlage verfügt. Der Betrieb wird von den Eheleuten Hermann-Josef und Andrea Hartmann betrieben. Zur Familie gehören auch die drei Kinder, Johanna, Paulina und Erik sowie Ida Hartmann, die Mutter des Betriebsleiters.

Auf dem Hof Hartmann wird den Besuchern Wissenswertes zum Thema Schweinemast und Schweinehaltung vermittelt. Weiterhin werden erneuerbare Energien ein Thema sein und es besteht die Möglichkeit, das Windrad zu besichtigen. Darüber hinaus steht der Klimaschutzmanager der Stadt Hamminkeln für Fragen zur Verfügung. Als weiteres Angebot kann das Mahlen und Mischen von Getreide beobachtet werden und auch ein Holzspalter wird zeitweise in Aktion sein. Eine Gartenkunstausstellung ist ebenfalls geplant. Für die kleinen Besucher werden Drachensteigen, eine Hüpfburg und ein Kindermalworkshop angeboten. Auch hier erwartet den Besucher Gegrilltes vom Schwein und Getränke vor Ort.

Hof Hartmann, Borkener Straße 14, 46499 Hamminkeln

 

Die Turmwindmühle Nordbrock (Melkweg, 46499 Hamminkeln) steht den Besuchern offen. Dort werden durch den Heimatverein Dingden Führungen und Darbietungen durch die Trachtentanzgruppe angeboten. 

Beitrag drucken
Anzeigen