Peace im Pott (Foto: Ralf Hallay)

Dinslaken/Oberhausen. Mit Rock und Soul wird das erste Sommerfest „Peace im Pott“ am 1. Juli im Dinslakener Walzwerk in der Thyssenstr. 81 (Tor 2) starten. „Wir freuen uns, wenn wir das Friedensdorf Oberhausen mit unserem Auftritt unterstützen können“, erklären die Mitglieder der drei Bands – Zelle Band, Orphans of Rock und Cold Sweat & the Horny Horns – einstimmig.

Tags darauf erwartet die Besucher ab 13.00 Uhr ein fröhliches, märchenhaftes und künstlerisches Programm. Der Clown „Bunte Socke“, Petra Raith – auch bekannt als Clownin Pauline – und der Kulturverein City Starlights aus Stolberg sorgen dafür, dass die Lachmuskeln trainiert und die Fantasie angeregt wird.

Außerdem kommen Aloys Cremers – ein Künstler, der auf Zuruf und in Windeseile ihr Lieblingsmotiv malen wird – und die Oberhausener Künstlerin Nadja Zikes, die im Friedensdorf inzwischen bekannt ist für außergewöhnliche Malexperimente! „Die Kinder dürfen samt Farbe über eine Tapete rollen!“ Mehr möchte Zikes nicht verraten.

Abgerundet wird das abwechslungsreiche Programm mit kulinarischen Köstlichkeiten aus den Heimatländern der Kinder und anderen leckeren Speisen.

Parken können die Besucher an der Dinslakener Zentralstellestelle des Friedensdorfes in der Lanterstr. 21. Ein Pendeldienst ist eingerichtet. Die Veranstaltung endet um 17.00 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen