Anzeigen

Moers. Gemeinsam ein Zeichen gegen Atomwaffen setzen: Seit 1986 ist auch Moers Mitglied der Organisation „Mayors for Peace“. Sie setzt sich für eine atomwaffenfreie Welt ein und nimmt als einer der ausgewählten Vertreter der Zivilgesellschaft in der Arbeitsgruppe OEWG (Open-Ended Working.Group) der UN teil.

Um die Unterstützung für die Vereinigung zu symbolisieren, fand am Freitag, 8. Juli, der fünfte Flaggentag der Bürgermeister für den Frieden statt. Zum ersten Mal nahm auch die Stadt Moers an der Zeremonie teil. Zusammen mit Vertretern des Verwaltungsvorstandes, der Ratsfraktionen und des Vereins „Erinnern für die Zukunft“ hisste Bürgermeister Christoph Fleischhauer die Peace-Flagge vor dem Rathaus. Dabei betonte er, wie wichtig es sei, dass so viele Vertreter der Kommune daran teilnehmen, um so repräsentativ für Moers ein Zeichen gegen Atomwaffen zu setzen. In ganz Deutschland nahmen rund 200 andere Städte an dem Flaggentag teil. Darunter auch die Moerser Nachbarstädte Duisburg, Krefeld, Neukirchen-Vluyn, Kamp-Linfort, Xanten und Wesel.

InfoKlick: www.mayorsforpeace.de

Beitrag drucken
Anzeigen