Anzeige
Nina Eumann (Foto: privat)

Mülheim. In der aktuellen Wahlkreisversammlung wählte Die Linke Mülheim ihre Direktkandidatin für den Wahlkreis 64 (Mülheim 1). Einstimmig wurde die 51-jährige Steuerfachwirtin Nina Eumann gewählt, die auch Mitglied im Bundesvorstand ist.

„Mit Nina Eumann haben wir eine gute Kandidatin aufgestellt. Nun gilt es viele Stimmen für die Linke zu gewinnen, damit die Landespartei wieder im Landtag vertreten sein wird.“, meint Kreissprecherin Andrea Mobini.

Nina Eumann dazu: „Ich freue mich sehr, dass ich auch ein Votum für die Landesliste, Platz 3, erhalten habe. Das gibt viel Motivation für einen starken Wahlkampf. Die Linke wird sich für einen sozial gerechten und solidarischen Politikwechsel in NRW einsetzen.“ Kreissprecher Thomas Lewrenz ergänzt: „Die rot-grüne Landesregierung hat in NRW einen politischen Stillstand verursacht. Dem wollen wir unsere Inhalte entgegen stellen.“                                                                 

Der Jugendverband der Partei Die Linke existiert nun auch in Mülheim. Am vergangenen Montag lud die Jugendorganisation zum Kennenlernen ein. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen treffen sich wöchentlich, um über aktuelle politische Gegebenheiten zu diskutieren, sich weiter zu bilden und politische Aktionen zu planen.

Auch Andrea Mobini, die Kreissprecherin der Linken Mülheim ist begeistert: „Immer mehr junge Menschen haben die `sogenannte´ Alternativlosigkeit der Politik satt und wollen aktiv werden. Dafür ist die Linksjugend genau der richtige Ort!“ Aktiv werden kann dort jeder, der unter 35 Jahre alt ist und sich gegen Rassismus, schlechte Arbeitsbedingungen, Verschlechterung des Schulsystems und mehr einsetzen will.

Für den 28. November lädt die Linksjugend bereits zu ihrer ersten Veranstaltung ein: „Alles Lüge oder was? Medienlandschaft und -kritik in Deutschland”. Es referiert Wolfgang Lieb, ehemaliger Regierungssprecher und Leiter des Landespresse- und Informationsamtes NRW. Die kostenlose Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr in der Kneipe “Die Kneipe” in der Duisburgerstraße 71. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

InfoKlick: www.facebook.com/linksjugendSolidMH/

 

Linksjugend Solid Mülheim/Ruhr v.l.: Houda Jaber, Marc Scheffler, Kathi Jansen, Hanna Mamath (Foto: privat)
Beitrag drucken
Anzeigen