Anzeige

Duisburg. In den Vorjahren warfen sie die Caritas-Sozial-Aktien auf den Markt, in diesem Jahr werden sie zu AnSTIFTern: Die Mitarbeiter der Gemeindecaritas des Caritasverbandes Duisburg machen sich einmal mehr für (Schul-)Kinder in Not stark.

Um der ständig steigenden Nachfrage nach Schulmaterialien auch zukünftig gerecht werden zu können, haben sie eine neue Aktion ersonnen: „Wir geben interessierten Duisburgerinnen und Duisburgern die Gelegenheit, Solidaritäts-STIFTer zu werden“, erklärt Fachbereichsleiter Klaus-Peter Bongardt. „Mit gerade einmal drei Euro können sie sich solidarisch zeigen und durch den Kauf eines BleiSTIFTs für unsere Schulmaterialkammern spenden.“

Jedem Kind (s)eine Chance!

Denn die Weichen im Leben werden früh gestellt: Dabei ist die Einschulung ein entscheidender Wendepunkt. Wer von Anfang an nicht mithalten kann, hat schon verloren – lebenslänglich …

Für einen guten Start ins (Schul-)Leben brauchen Kinder und Jugendliche eine angemessene Schulausstattung: Füller, Hefte, Malkasten und noch viel mehr. Für viele Familien ist es zu viel! Hier helfen die Schulmaterialkammern, die aber ihrerseits auf Hilfe angewiesen sind: „Es geht um unsere Kinder, um unsere Stadt und um unsere gemeinsame Zukunft“, appelliert Caritas-Mann Bongardt eindringlich und betont: „Der gesamte Erlös der gespendeten Solidaritätsstifte fließt zu 100% in die Schulausstattung für bedürftige Schulkinder.“ Der Verkauf findet in den Caritascentren  und in den Pfarreibüros der katholischen Pfarreien in Duisburg statt. 

 

Was:
„Sozialaktion 2016“ zugunsten bedürftiger Schulkinder
Wer:
Gemeindecaritas
Klaus-Peter Bongardt: 0151 70 10 95 04
Wo:
Verkauf in unseren Caritascentren und in den Pfarreibüros der katholischen Pfarreien in Duisburg

 

Beitrag drucken
Anzeigen